Angebote zu "Prinz" (817 Treffer)

Schnittchen, Schnaps und scharfe Schoten - - Au...
30,80 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Wenn sich Hannovers Kabarettlady Daphne de Luxe mit Schmidt-Theater-Moderatorin Elke Winter zu einem gemütlichen Bühnenstelldichein verabredet, kann man sich sicher sein, dass dieser Abend zu einem Comedy-Witze-Marathon gerät. Es ist hochgradig unterhaltsam, was die beiden Vollblutentertainerinnen zu bieten haben. Musik, Stand-up und jede Menge Improvisation. Die beiden wühlen in Erinnerungen und plündern dabei sämtliche Gagschubladen. Die eine selbstironisch und noch zurückhaltend, die andere gnadenlos und hemmungslos, jede Meisterin in ihrem Genre, treiben sich im Verlauf des Abends zur Hochform. Natürlich kommt auch die Musik nicht zu kurz, beide präsentieren zwischendurch Songs aus ihren Programmen und wünschen sich Lieblingssongs. Frei nach dem Motto: Einen haben wir noch.....

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 17.04.2019
Zum Angebot
Schnittchen, Schnaps und scharfe Schoten - - Au...
30,80 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Wenn sich Hannovers Kabarettlady Daphne de Luxe mit Schmidt-Theater-Moderatorin Elke Winter zu einem gemütlichen Bühnenstelldichein verabredet, kann man sich sicher sein, dass dieser Abend zu einem Comedy-Witze-Marathon gerät. Es ist hochgradig unterhaltsam, was die beiden Vollblutentertainerinnen zu bieten haben. Musik, Stand-up und jede Menge Improvisation. Die beiden wühlen in Erinnerungen und plündern dabei sämtliche Gagschubladen. Die eine selbstironisch und noch zurückhaltend, die andere gnadenlos und hemmungslos, jede Meisterin in ihrem Genre, treiben sich im Verlauf des Abends zur Hochform. Natürlich kommt auch die Musik nicht zu kurz, beide präsentieren zwischendurch Songs aus ihren Programmen und wünschen sich Lieblingssongs. Frei nach dem Motto: Einen haben wir noch.....

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 17.04.2019
Zum Angebot
Schnittchen, Schnaps und scharfe Schoten - - Au...
30,80 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Wenn sich Hannovers Kabarettlady Daphne de Luxe mit Schmidt-Theater-Moderatorin Elke Winter zu einem gemütlichen Bühnenstelldichein verabredet, kann man sich sicher sein, dass dieser Abend zu einem Comedy-Witze-Marathon gerät. Es ist hochgradig unterhaltsam, was die beiden Vollblutentertainerinnen zu bieten haben. Musik, Stand-up und jede Menge Improvisation. Die beiden wühlen in Erinnerungen und plündern dabei sämtliche Gagschubladen. Die eine selbstironisch und noch zurückhaltend, die andere gnadenlos und hemmungslos, jede Meisterin in ihrem Genre, treiben sich im Verlauf des Abends zur Hochform. Natürlich kommt auch die Musik nicht zu kurz, beide präsentieren zwischendurch Songs aus ihren Programmen und wünschen sich Lieblingssongs. Frei nach dem Motto: Einen haben wir noch.....

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 17.04.2019
Zum Angebot
Prinzen- und Prinzessinnenball
18,60 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Das Schloss lädt zum Tanz Einmal fühlen wie ein Prinz oder eine Prinzessin. Das ist der Traum von allen kleinen Jungs und Mädels,die sich gern als Prinz oder Prinzessin verkleiden. Das Schloss erwartet alle Prinzen und Prinzessinnen des Landes mit ihren Gefolgen zum großen Tanzball am 16.12.2018. Eingelassen werden natürlich nur Gäste in standesgemäßer Kleidung. Der Zeremonienmeister am Empfang des Ballsaales kündigt alle Prinzen und Prinzessinnen an. ?? die ehrenwerte Prinzessin Lara mit Gefolge?? Erfüllen Sie Ihrem Kind einen großen Traum und buchen Sie schon jetzt die Karten für den Ball. Prinzen und Prinzessinnen-Alter: 5-12 Jahre ? mit Gefolge Im Eintrittspreis enthalten: Kuchen, Gebäck und Kakao

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 17.04.2019
Zum Angebot
die PRINZEN - akustisch!
46,60 € *
zzgl. 4,95 € Versand

?Die Prinzen? kommen wieder! Am 27. Mai 2017 gastieren die Prinzen noch einmal in der Kulturkirche in Neuruppin. Innerhalb weniger Wochen waren sämtliche Karten für die beiden Konzerte der ?Prinzen? in den letzten Jahren in der Kulturkirche in Neuruppin ausverkauft. Keine deutsche Pop-Band ist so prädestiniert wie die Prinzen sich der Herausforderung von Popkonzerten in Kirchen zu stellen. Durch ihre Ausbildung im Leipziger Thomanerchor und dem Dresdner Kreuzchor ist das Singen in Kirchen für die Prinzen kein Experiment, sondern die logische Fortführung einer Tradition. In den letzten Jahren haben die Prinzen wiederholt in Kirchen gastiert. Alle Konzerte waren ausverkauft und die Band wurde vom Publikum begeistert gefeiert. Von den Kirchengemeinden wurden die Konzerte durchweg sehr positiv aufgenommen, da durch die Konzerte auch neues Publikum den Weg in die Kirche gefunden hat. Die Zuschauer erwartet im neuen Programm neben allen großen Hits der Prinzen im Akustik-Gewand auch bisher noch nicht dargebotenes Repertoire von Prinzen- CDs und als Reminiszenz an die bereits erwähnte Zeit in den Knabenchören oft auch mindestens ein klassisches, sakrales Werk. Durch die Einmaligkeit der 5 a-cappella Stimmen, teilweise mit modernem Popsound gemischt und durch eine Vielzahl akustischer Instrumente unterstützt, wird ein Konzert der Prinzen zum unvergesslichen Erlebnis. Längst sind die Prinzen zu einer Institution in der deutschsprachigen Musik geworden.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 17.04.2019
Zum Angebot
Der kleine Prinz
40,80 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Die Rahmenhandlung Während der Vernissage der berühmten Malerin Shabnam Miller (Einlass jeweils 30 min. vor dem Vorstellungsbeginn) kommt es zum Streit zwischen Mathilda (Susanne Müller), der extrovertierten Galeristin und ihrem Freund und Lebensabschnittsgefährten Felix (Wolfgang Vielsack). Felix entschließt sich sie zu verlassen. Mathilda ist nicht besonders einfach... Er schließt sich zwei Vagabunden (Eva-Maria Damasko und Annegret Cratz) an, die fortan nicht nur den Felix, sondern auch alle Zuschauer in die Geschichte des ?kleinen Prinzen? ziehen. Die Geschichte vom kleinen Prinzen Auf der Suche nach Neuem, unternehmungshungrig, will der kleine Prinz die Welt entdecken, Freunde finden und viele Dinge kennenlernen. So begibt er sich auf eine Reise, besucht sechs verschiedene Planeten bis er auf schließlich dem siebten, der Erde landet und erkennt, dass die wahre Liebe gezähmt werden muss. Der kleine Prinz ist eine Parabel von einem gewöhnlichen Prinzen, der Schwierigkeiten mit seiner Blume hat. Erst durch den Verlust erkennt er, was er schon lange besitzt - und dann vielleicht die zweite Chance nutzen könnte... 7 kulinarische Todsünden Genießen den Neid und die Völlerei aus dem Hindukusch, italienische Faulheit, Sonnenberger Hochmut, Japanischer Zorn, Schweizer Geiz und Spanische Wollust - (ab 19:30 Uhr und im Kartenpreis enthalten) Einlass zur Ausstellung die 7 Todsünden, jeweils 19:30 Uhr. Vorstellungsbeginn 20 Uhr Der Kleine Prinz von Antoine de Saint-Exupéry - © 1950 und 2012 Karl Rauch Verlag, Düsseldorf

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 19.04.2019
Zum Angebot
Der kleine Prinz
40,80 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Die Rahmenhandlung Während der Vernissage der berühmten Malerin Shabnam Miller (Einlass jeweils 30 min. vor dem Vorstellungsbeginn) kommt es zum Streit zwischen Mathilda (Susanne Müller), der extrovertierten Galeristin und ihrem Freund und Lebensabschnittsgefährten Felix (Wolfgang Vielsack). Felix entschließt sich sie zu verlassen. Mathilda ist nicht besonders einfach... Er schließt sich zwei Vagabunden (Eva-Maria Damasko und Annegret Cratz) an, die fortan nicht nur den Felix, sondern auch alle Zuschauer in die Geschichte des ?kleinen Prinzen? ziehen. Die Geschichte vom kleinen Prinzen Auf der Suche nach Neuem, unternehmungshungrig, will der kleine Prinz die Welt entdecken, Freunde finden und viele Dinge kennenlernen. So begibt er sich auf eine Reise, besucht sechs verschiedene Planeten bis er auf schließlich dem siebten, der Erde landet und erkennt, dass die wahre Liebe gezähmt werden muss. Der kleine Prinz ist eine Parabel von einem gewöhnlichen Prinzen, der Schwierigkeiten mit seiner Blume hat. Erst durch den Verlust erkennt er, was er schon lange besitzt - und dann vielleicht die zweite Chance nutzen könnte... 7 kulinarische Todsünden Genießen den Neid und die Völlerei aus dem Hindukusch, italienische Faulheit, Sonnenberger Hochmut, Japanischer Zorn, Schweizer Geiz und Spanische Wollust - (ab 19:30 Uhr und im Kartenpreis enthalten) Einlass zur Ausstellung die 7 Todsünden, jeweils 19:30 Uhr. Vorstellungsbeginn 20 Uhr Der Kleine Prinz von Antoine de Saint-Exupéry - © 1950 und 2012 Karl Rauch Verlag, Düsseldorf

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 19.04.2019
Zum Angebot
Der kleine Prinz
40,80 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Die Rahmenhandlung Während der Vernissage der berühmten Malerin Shabnam Miller (Einlass jeweils 30 min. vor dem Vorstellungsbeginn) kommt es zum Streit zwischen Mathilda (Susanne Müller), der extrovertierten Galeristin und ihrem Freund und Lebensabschnittsgefährten Felix (Wolfgang Vielsack). Felix entschließt sich sie zu verlassen. Mathilda ist nicht besonders einfach... Er schließt sich zwei Vagabunden (Eva-Maria Damasko und Annegret Cratz) an, die fortan nicht nur den Felix, sondern auch alle Zuschauer in die Geschichte des ?kleinen Prinzen? ziehen. Die Geschichte vom kleinen Prinzen Auf der Suche nach Neuem, unternehmungshungrig, will der kleine Prinz die Welt entdecken, Freunde finden und viele Dinge kennenlernen. So begibt er sich auf eine Reise, besucht sechs verschiedene Planeten bis er auf schließlich dem siebten, der Erde landet und erkennt, dass die wahre Liebe gezähmt werden muss. Der kleine Prinz ist eine Parabel von einem gewöhnlichen Prinzen, der Schwierigkeiten mit seiner Blume hat. Erst durch den Verlust erkennt er, was er schon lange besitzt - und dann vielleicht die zweite Chance nutzen könnte... 7 kulinarische Todsünden Genießen den Neid und die Völlerei aus dem Hindukusch, italienische Faulheit, Sonnenberger Hochmut, Japanischer Zorn, Schweizer Geiz und Spanische Wollust - (ab 19:30 Uhr und im Kartenpreis enthalten) Einlass zur Ausstellung die 7 Todsünden, jeweils 19:30 Uhr. Vorstellungsbeginn 20 Uhr Der Kleine Prinz von Antoine de Saint-Exupéry - © 1950 und 2012 Karl Rauch Verlag, Düsseldorf

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 19.04.2019
Zum Angebot
Der kleine Prinz
8,10 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Die Rahmenhandlung Während der Vernissage der berühmten Malerin Shabnam Miller (Einlass jeweils 30 min. vor dem Vorstellungsbeginn) kommt es zum Streit zwischen Mathilda (Susanne Müller), der extrovertierten Galeristin und ihrem Freund und Lebensabschnittsgefährten Felix (Wolfgang Vielsack). Felix entschließt sich sie zu verlassen. Mathilda ist nicht besonders einfach... Er schließt sich zwei Vagabunden (Eva-Maria Damasko und Annegret Cratz) an, die fortan nicht nur den Felix, sondern auch alle Zuschauer in die Geschichte des ?kleinen Prinzen? ziehen. Die Geschichte vom kleinen Prinzen Auf der Suche nach Neuem, unternehmungshungrig, will der kleine Prinz die Welt entdecken, Freunde finden und viele Dinge kennenlernen. So begibt er sich auf eine Reise, besucht sechs verschiedene Planeten bis er auf schließlich dem siebten, der Erde landet und erkennt, dass die wahre Liebe gezähmt werden muss. Der kleine Prinz ist eine Parabel von einem gewöhnlichen Prinzen, der Schwierigkeiten mit seiner Blume hat. Erst durch den Verlust erkennt er, was er schon lange besitzt - und dann vielleicht die zweite Chance nutzen könnte... 7 kulinarische Todsünden Genießen den Neid und die Völlerei aus dem Hindukusch, italienische Faulheit, Sonnenberger Hochmut, Japanischer Zorn, Schweizer Geiz und Spanische Wollust - (ab 19:30 Uhr und im Kartenpreis enthalten) Einlass zur Ausstellung die 7 Todsünden, jeweils 19:30 Uhr. Vorstellungsbeginn 20 Uhr Der Kleine Prinz von Antoine de Saint-Exupéry - © 1950 und 2012 Karl Rauch Verlag, Düsseldorf

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 19.04.2019
Zum Angebot
Der kleine Prinz
8,10 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Die Rahmenhandlung Während der Vernissage der berühmten Malerin Shabnam Miller (Einlass jeweils 30 min. vor dem Vorstellungsbeginn) kommt es zum Streit zwischen Mathilda (Susanne Müller), der extrovertierten Galeristin und ihrem Freund und Lebensabschnittsgefährten Felix (Wolfgang Vielsack). Felix entschließt sich sie zu verlassen. Mathilda ist nicht besonders einfach... Er schließt sich zwei Vagabunden (Eva-Maria Damasko und Annegret Cratz) an, die fortan nicht nur den Felix, sondern auch alle Zuschauer in die Geschichte des ?kleinen Prinzen? ziehen. Die Geschichte vom kleinen Prinzen Auf der Suche nach Neuem, unternehmungshungrig, will der kleine Prinz die Welt entdecken, Freunde finden und viele Dinge kennenlernen. So begibt er sich auf eine Reise, besucht sechs verschiedene Planeten bis er auf schließlich dem siebten, der Erde landet und erkennt, dass die wahre Liebe gezähmt werden muss. Der kleine Prinz ist eine Parabel von einem gewöhnlichen Prinzen, der Schwierigkeiten mit seiner Blume hat. Erst durch den Verlust erkennt er, was er schon lange besitzt - und dann vielleicht die zweite Chance nutzen könnte... 7 kulinarische Todsünden Genießen den Neid und die Völlerei aus dem Hindukusch, italienische Faulheit, Sonnenberger Hochmut, Japanischer Zorn, Schweizer Geiz und Spanische Wollust - (ab 19:30 Uhr und im Kartenpreis enthalten) Einlass zur Ausstellung die 7 Todsünden, jeweils 19:30 Uhr. Vorstellungsbeginn 20 Uhr Der Kleine Prinz von Antoine de Saint-Exupéry - © 1950 und 2012 Karl Rauch Verlag, Düsseldorf

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 19.04.2019
Zum Angebot